Willkommen | Bienvenue | Benvenuto | Welcome

Zürich, 21. Oktober 2020

Swiss League: Turbulenter Flug

Mitten in der sich neu entflammten Coronakrise trifft der EHC Kloten auf den HC Thurgau. Die 2'644 Zuschauer in der Swiss Arena sahen eine Mannschaft, welche der Führung stehts hinter her hinkte und sich mit einem konzentrierten Spiel schwer tat. Die aktuelle Lage rund um die Coronapandemie lässt Sportstars weltweit um ihre Jobs zittern. Auch in der Schweiz sind Grossveranstaltungen ein Thema. Teils haben Kantone innerhalb weniger Stunden die wirtschaftliche Grundlage den Vereinen entzogen. Gemäss Verbandsvertretern steht ein Saisonabbruch jedoch aktuell nicht zum Thema, dies wäre ein Worst-Case-Szenario. Dennoch die Unsicherheit lässt die Konzentration der Spieler schwinden, dies hat man heute bei beiden Mannschaften gemerkt. Dennoch ein spannendes, packendes Spiel - den Sieg hätten beide verdient - das Glück lag jedoch bei den Zürcher Unterländern. 

Zu den Bildern


Zürich, 13. Oktober 2020

Swiss League: Kloten auf Sparflamme

Der 2. Platzierte EHC Kloten traf zu Hause auf den 10. Platzierten HCB Ticino Rockets - eine klare Sache und sichere drei Punkte für die Zürcher Unterländer - müsste man meinen. Ein Sieg ist Pflicht. Doch der EHC Kloten brachte auf dem Eis nichts richtige zustande. Die Mannschaft von Captain Steve Kellenberger lief an jenem kalten Oktoberabend auf Sparflamme. Die Gäste aus Biasca tanzen dem Goliat um die Nase, ja waren läuferisch überlegen. Am Ende sahen die 3'027 Zuschauer in der Swiss Arena wie sich der EHC Kloten das Leben mit unnötigen, dummen Strafen schwer machte und dafür die Rechnung kassierte - eine 0:2 Niederlage. Ein Abend, aus Klotener Sicht, zum vergessen. Die Rockets fahren mit drei Punkten zurück nach Hause.

Zu den Bildern


Zürich, 9. Oktober 2020

National League: ZSC Lions mit unbrauchbarer Leistung

Die ZSC Lions verlieren vor 7'293 Zuschauern im Zürcher Hallenstadion gegen den HC Genève-Servette nach Penaltyschiessen mit 4:5. Das Heimteam von Trainer Rikard Grönberg gab einen 4:1 Vorsprung weg. Im letzten Spielabschnitt brachen die Löwen förmlich zusammen. Eine desolate Leistung des Torhüters Lukas Flüeler im Penaltyschiesse - jeder Schuss war ein Treffer - rundete den schwarzen Abend für die Stadtzürcher ab. Die Genfer unterdessen gingen nach grossem Einsatz als Sieger vom Platz. Zu den Bildern


Alle Angaben ohne Gewähr! Änderungen jederzeit möglich! 

der etwas andere gewerkschaftstag

Die Auswirkungen der weltweiten Coronakrise geht auch am "Tag der Arbeit" - dem 1. Mai nicht spurlos vorbei. Normalerweise fordern jeweils tausende Menschen unterschiedlicher Kulturen mehr Recht für Arbeitnehmer, oder mehr politische Rechte. Am Nachmittag fliegen Steine - vermummte Personen aus dem linken Spektrum stürmen die Strassen und richten Sachschaden an. In diesem Jahr war alles anders: Personen von mehr als fünf Personen sind verboten. Sämtliche Demonstrationen wurde offiziell abgesagt, trotzdem trauten sich einigen Demonstranten mit ihren Anliegen friedlich auf die Strasse.

Mehr sehen


Willkommen «engelberg»

Die Swiss International Airlines hat ihren ersten Airbus A320neo. Das Flugzeug soll leiser sein und weniger Kerosin verbrauchen. Der neue Airbus A320neo wurde bei seinem Überführungsflug von Hamburg in Zürich von vielen Aviatikfans begrüsst. Selbstverständlich war - traditionsgemäss - auch die Flughafenfeuerwehr anwesend. 

Mehr sehen